Ink - christik
Royales

Achja...

wieder einmal ist ein schönes We vorbei, leider....aber das Nächste wird ja bald folgen . Es ist ja schon wieder etwas länger her, dass hier etwas Neues stand, also schreibe ich mal wieder was.
Am Freitag waren Timmy, Plüschi, Andre und wir zwei im Schwimmbad (nachdem wir beim Friseur waren, sieht echt top aus bei Christian, Plüschi wollte ihn sogar gleich vernaschen, obwohl das ja eigentlich normal ist ^^ ). Des war schon ziemlich lustig. Ich würde mal sagen, die Rutschen waren einfach das Beste und ausserdem erwies es sich als schwer, Timmy in sein gutes Stück zu rutschen. Danach dachten wir uns, nachdem uns Timmy gefragt hatte, ob wir nicht mit ins MT wollen, ja klar, warum eigentlich nicht mal wieder nach 6 Monaten und 3 Tagen ( ausserdem hat uns Timmy in Sielen abgeholt und auch wieder dort hingefahren). Leider stellte sich heraus, dass es ziemlich mau war. Es hat sich nicht wirklich viel verändert. Ausserdem war kaum einer da, sodass wir um 11 wieder nach Hause sind.
Inken am 10.7.06 20:36


14 Punkte in Physik

Schalalalaaaaaaaaaalalalalalalallalaaaaaaaaa
Meine beste Note an der ASS^^ Naja nun wird erstmal gefeiert. Hmm morgen Powi tangiert mich peripher. Gute Laune!!!
Ich grüß nochmal meinen Schatz mit diesem Smilie:
Christian am 30.5.06 15:51


Der gestrige Tag

Gestern früh, um kurz vor 10, machten wir uns los nach Stammen, um da unsere bevorstehende Kanutour in Angriff zu nehmen. Als wir ankamen, waren schon alle da und so bezahlten wir, holten uns unsere Ausrüstung, verstauten unsere Sachen, teilten auf wer mit wem fährt und hörten bei der "Einweisung'' zu. Startklar liesen wir die Boote zu Wasser und es ging los. Unser Kapitänboot verfing sich erst mal gleich wieder, wie noch öfters und bei anderen Booten auch. Hm, an wem lag das wohl?^^ In Trendelburg angekommen mussten wir erst einml die Boote rausziehen, was nicht ganz so einfach war. Und von da an blieb dann keiner mehr trocken. Die Boote wurden wieder zu Wasser gelassen und der Spaß ging los. Nachdem Matze's & auch Timmy's Boot gekentert war, wollten sie nun auch unseres in Angriff nehmen, was ihnen aber nicht gelang. Christian warf sich mit einen grandiosen Hechtsprung auf ihr Boot und kenterte dies ein zweites Mal. Er sprang sofort wieder auf unseres zurück bevor sie ihn schnappen konnten. Inzwischen hatten sich Timmy und der Rest ein zweites Mal selber umgeworfen. Matze schwamm uns hinterher und irgendwann zogen wir ihn ins Boot. Das ging auch nur so lange gut, bis wir uns dank Sander in tiefgewachsenen Ästen verhingen. Dank herumschaukeln und Matzes hilfe lagen wir nun auch im Wasser. Schnell kamen wir nicht heraus, da sich keine geeignete Stelle fand. Kurz vor Deisel dann waren wir alle am Ufer klitschnass und fast erfroren angekommen. Der Runde und seine Freundin waren nicht mhr zu sehen. Später erfuhren wir, dass sie wohl ziemlich lange in Wülmersen bei strömenden Regen gewartet haben. Kaum einer hatte noch Lust zu fahren, aber wir konnten nur in Deisel abgeholt werden und so fuhren wir bis dahin weiter.
Ich glaube alle waren froh, als die Kanus aufgeladen waren und wir auf den Weg zurück nach Stammen waren.

Zu Hause wieder aufgewärmt und ausgeruht ging es zu Matze's Party. Nach mehreren Kartenspielen, Lärmbelästi- gung von Timmy und seiner Freundin und Seifenschlachten, haben wir uns dann so um 12 Uhr geschlichen.
Inken am 21.5.06 16:52


11er Tut-Fete

11er sind ausschließlich Versager (ausser ehren 11er!). Die haben in Sachen Party machen ja mal gar nichts drauf. Wir kommen da an und es ist keiner da, ausser der Herzog, der Nichtskönner und so ein paar Mädels. Der Baron und der Sir haben dann erstmal mit mir ordentlich verwüstet (der Besen^^). Nunja, so langsam kamen dann etliche 11er Versager, die jedoch die Stimmung nur mehr drückten. Als der Timmey mit Anhang und dem Fertiggrill endlich da war, gings los. Die Kohle glühte, alles schien gut zu laufen, jedoch schüttete der Herzog Bier drüber, sodass er fast komplett ausging. Mit viel Mühe haben wir ihn dann wieder anbekommen und unser Fleisch gegrillt. Hmm lecker lecker... Der schwule Herzog hat mich kurzzeitig noch 2 mal mit Wachs begossen. Jedoch bekam er dafür ca. 20 Eisbeine zurück. Timmey hat dann noch gestanden, dass er Inken geiler findet als seine Freundin Um 12 haben wir uns dann geschlichen und den Baron und den Sir zurückgelassen. Sie meinten, dass sie den Weg laufen. Mal sehen ob sie zuhause angekommen sind^^

-Eure Fürstheit-
Christian am 6.5.06 13:25


1. Mai

Das nenn ich mal ein Top Tag!! Um 10 Uhr war beim Baron treffen angesagt, jedoch kamen die Satans nicht und Dina und Herzog zu spät, sodass wir erst um ca. 10.50 Uhr los gelaufen sind. Nun ging der Marsch los und alle hofften, dass das Wetter mitspielen würde. Auf der Dingel angekommen, wurde sofort erstmal der Grill angeworfen. Wir haben den Tag ruhig angehen lassen und dafür wurder er desto wilder beendet. Nach ein paar Kartenspielen und Auseinander- setzungen mit der Reihenfolge der zu grillenden Steaks/Würstchen, begannen die 1. offiziellen Bierfestspiele.
In der ersten Disziplin musste man sich in Zweiergruppen aufteilen und sich auf den Schultern gegen ein anderes Team behaupten. Das wichtige dabei: Das oberer Teammitglied musste mit einer Flasche Bier das gegnerische Team besudeln, und versuchen zu Boden zu bringen. Ungeschlagen war das Team Sören/Mirko, welches 3 mal in Folge gewann. Danach war ausruhen angesagt, da diese Sportart sehr anstrengend ist.
In der zweiten Disziplin ging es darum Bierflaschen mit dem Hals vorraus in den Boden zu rammen. Sieht leichter aus als es ist und dort hat sich Pascal sehr gut behauptet. Quasi als ob er das schon im Mutterleib trainiert hat. Nunja auch diese Sportart war anstrengend und ein kühles Blondes musste her. Gesagt, getan...
Nun folgte die dritte und letzte Disziplin und die war es andere mit Bier vollzuspritzen. Anfangs lief es ganz gut, jedoch entwickelte es sich zu einem riesen Tohu-abohu. Nun schlossen wir uns alle zusammen um den gemeinsamen Feind zu eliminieren. Es ging dann explizit gegen den Herzog. Näheres erläutert euch nun Inken:

Achja, der Herzog hat es wirklich geschafft uns heute bei Laune zu halten. Alles fing an beim Grillen. Er als unser ,, Grillmeister'' saß auf 2 Bierkästen, um unser Fleisch zu garen und schon nach dem ersten Gesindel, das ein Bier haben wollte, schaffte er es gleich von den Kisten zu fallen mitsamt dem Fleischstück, an dem er gerade zu Gange war.
Um die Kohle bei Laune zu halten, verschwendete er öfters das schöne Bier und wollte es auf die Kohle schütten. Nur leider gelang ihm das nicht wirklich. Denn er machte mich nass und schoß sich selber eine schöne fontäne Bier ins Auge. Danach war unser Ziel eigentlich nur noch der Herzog. Jeder Tropfen Bier wurde für ihn aufgehoben um ihn mal wieder schön zu duschen. Nach diversen Schubsattacken, die erfolgreich verliefen, packte sich der Zar die 4 Liter Shischawasser und ergoss sie über sein Haupt. Leider war ich zu langsam um ihn bei dieser wundervollen Tat aus den Weg zu gehen und so rollte der Herzog geradezu in meine Richtung und ich stank genau so grässlich wie er. Ein kostbares Frauengetränk konnte man auch nur zu gut verwenden, um dem Herzog sein Gehörgang zu überfluten. Dafür gab es auch Rache, jedoch nichts wofür sich die vorigen Aktionen nicht gelohnt hätten. Nach einer entspannten Ketchupdusche verlief seine Verfolgungsjagd nicht nach seinem besoffenen Willen und er unterlag dem Gesetz der Schwerkraft. Top, oder?

Danach machten wir uns auf den Nachhauseweg und ließen Herzog und sein Handy (13. jährige Freundin am Apparat) zurück auf der Dingel und gingen heimwärts. Kurz vorm Ende kam uns Herzogs Stiefvater entgegen, welcher sehr genervt schien und nach seinem betrunkenen Sohn fragte. Wir erläuterten ihm den Weg, jedoch begegnete er uns ein zweites mal und erkundigte sich noch gestresster wiedermal um den Weg. Der Herzog wusste nicht mehr wie er zurückkam und sein Vater wusste nicht wie er zum Herzog kam. Mal sehen was das für ein Ende nahm. Und wenn wir nicht gestorben sind dann sitzt der Herzog immernoch auf der Dingel
Inken & Christian am 1.5.06 21:13


Inken ist 18 :)

Heute hat mein Schatzi Geburtstag und bisher war der Tag ganz lustig. Gestern Nacht waren Dina und ich bei ihr und haben einen Kuchen und viele Geschenke nach oben gebracht. War echt top. Im Moment sind der Manz, Swetti und Nahide da. Sehr sehr lustig. Nunja, ich hoffe es war ein schöner Geburtstag und du freust dich schon auf deine nächsten
Ich liebe dich mein Schatz

-Eure Fürstheit-
christik am 14.4.06 19:37


Noch 1000 Tage zu Dina's 18.

Endlich ist es soweit. "Nur noch" 1000 Tage bis zu Dina's 18. Geburtstag. Im Namen von allen Royalen (besonders vom Baron und mir) gratulieren wir dir 1000 Tage im vorraus zu deinem 18. Wir hoffen es wird eine schöne Feier. Wenn wir bis dahin nicht von der Altersdemenz befallen sind, werden wir unsere Rollatoren an die Solarstation anschließen, aufladen und uns dann auf die lange Reiße nach Meimbressen, mit einem Umweg nach Fürstenwald und einem genügenden Vorrat von Alkohol, machen. Hauste Bill, den Esel, Caro, das Kind...und nochmal den Esel.
----------> <----------


Ausserdem findet heute unsere "Eine schrecklich nette Familie" Video Tag/Abend statt. Die halbe Vodka Flasche ist schon leer und die Folgen werden immer lustiger. Naja vllt. folgen ja noch Bilder.

-Eure Fürstheit-
christik am 31.3.06 18:32


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de